Aurelia Frick diskutiert Freihandelsabkommen mit indischem Staatsminister

0
418
Besuch von Vijay Kumar Singh, Staatsminister fur Auswärtige Angelegenheiten der Republik Indien, am 18./19. April 2016, im Furstentum Liechtenstein Begrüssung durch Aurelia Frick, Ministerin für Aeusseres, Bildung und Kultur mit anschliessendem Arbeitsgespräch am 19. April 2016 v.l.n.r. Vijay Kumar Singh, Aurelia Frick Foto: Regierung

 

Der indische Minister für auswärtige Angelegenheiten, General Vijay Kumar Singh, weilte von Montag bis Mittwoch in Liechtenstein. Er zeigte insbesondere Interesse für den Wirtschaftsstandort und führte mit Aussenministerin Aurelia Frick Gespräche über das Freihandelsabkommen mit den EFTA-Staaten sowie ein mögliches Doppelbesteuerungsabkommen mit Liechtenstein.

In einem Arbeitsgespräch mit Minister Singh thematisierte Aussenministerin Frick insbesondere die Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen zwischen Indien und den EFTA-Staaten. Die Aussenministerin wies darauf hin, dass Liechtenstein daran interessiert ist, die seit dem indischen Regierungswechsel im April 2014 unterbrochenen Verhandlungen rasch wieder aufzunehmen und so bald wie möglich abzuschliessen. Trotz der bereits erreichten Fortschritte sind noch einige Punkte offen.

Regierungsrätin Frick betonte im Gespräch mit Minister Singh, wie wichtig der Abschluss eines EFTA-Freihandelsabkommens mit Indien sei:

„Die Ausweitung des EFTA-Freihandelsnetzes auf Indien würde liechtensteinischen Unternehmen einen verbesserten Zugang zu diesem bedeutenden und weiter wachsenden Markt bieten.“ Die Aussenministerin bekräftigte weiter, dass Liechtenstein auch am Abschluss eines bilateralen Doppelbesteuerungsabkommens mit Indien interessiert wäre, um den wirtschaftlichen Austausch zusätzlich zu fördern.

General Vijay Kumar Singh wurde im Rahmen seines Aufenthalts in Liechtenstein von Erbprinz Alois zu einem Höflichkeitsbesuch auf Schloss Vaduz empfangen und traf sich mit Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer. Auf dem Programm standen zudem ein Besuch der Hilti Art Foundation sowie der Schatzkammer Liechtenstein und eine Besichtigung der Ivoclar Vivadent AG in Schaan. (Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur, Martin Hasler)

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT