Viviani gewinnt 2. Etappe der Drei Tage von De Panne

0
545
Der Italiener Elia Viviani gewinnt die 2. Etappe der Drei Tage von De Panne, einer der grossen Radklassiker. Morgen geht das Mehretappenrennen zu Ende.
Der Italiener im Massensprint zum Sieg

Der italienische Sprintstar Elia Viviani (Sky) war auf der 211 Kilometer langen 2. Etappe der Drei Tage von De Panne von Zottegem nach Koksijde im Massensprint nicht zu schlagen. Er bezwang das deutsche Sprintass Marcel Kittel (Etixx Quick Step) knapp.  Dritter wurde der Norweger Alexander Kristoff (Kathusha), der die Führung in der Gesamtwertung ausbaute.

Kittel war von seinem Etixx-Team gut in Position gebracht worden, musste den Sprint aber schon 250 Meter vor dem Ziel beginnen. Auf den letzten 50 Metern ging dem Deutschen die Puste aus, so dass Viviani aus dessen Windschatten noch vorbeiziehen konnte.
Am Donnerstag folgt die dritte und zweigeteilte Etappe. Am Morgen folgt ein 112 Kilometer langes Teilstück rund um De Panne und am Nachmittag ein 14,3 km langes Zeitfahren in De Panne.
Tageswertung
 
 1. Elia Viviani (Sky)
 2. Marcel Kittel (Etixx Quick Step)
 3. Alexander Kristoff (Katusha)
 4. Amaury Capiet (Topsport Vlaanderen)
 5. Adrien Petit (Direct Energie)
 6. Raymond Kreder (Roompot)
 7. Paolo Simion (Bardiani-CSF)
 8. Marc Sarreau (FDJ)
 9. Erik Baska (Tinkoff)
 10. Ivan Savitskiy (Gazrpom-RusVelo)
Gesamtwertung
 
 1. Alexander Kristoff (Katusha)
 2. Alexey Lutsenko (Astana)+0.05
 3. Lieuwe Westra (Astana) +0:10
 4. Mads Pedersen (Stölting) +0:43
 5. Berg Van Lerberghe (Topsport Vlaanderen) +0:45




KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT