Fatal: Bayern-Star lässt Gehaltszettel liegen

0
542
Arturo Vidal hat seinen Gehaltsscheck in der Kabine des FC Bayern München liegen gelassen. Seitdem ist die Stimmung gegenüber ihm nicht mehr die beste, schreibt der "Kicker" heute. Bild: Gepa Pictures, Graz

 

Vidal verdient acht Millionen Euro netto pro Jahr

Beim FC Bayern München läuft derzeit auch alles schief. Erst vor wenigen Wochen tauchte der Gehaltsscheck von Medhi Benati im Internet auf, nun gibt es beim FCB schon wieder Wirbel.

So vergass Arturo Vidal seinen Gehaltsscheck laut „kicker“ (Montag) in der Umkleidekabine der Münchner. Es wurde bekannt, dass der Chilene ein Nettogehalt von acht Millionen Euro pro Jahr einkassiert. Seit diesem Zeitpunkt soll die Stimmung ihm gegenüber nicht die allerbeste sein. Vor wenigen Tagen wurde er beschuldigt, einer jener Spieler zu sein, die mit Übergewicht aus dem Winterurlaub zurückkehrten.

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT