Vierschanzen-Tournee: Topfavorit Prevc in Führung

0
383
Peter Prevc (SLO) gewinnt das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Pictures Alliance, Frankfurt/Main Daniel Karmann/dpa

 

Der deutsche Skisprungstar Severin Freund hat  nach seinem Auftaktsieg in Oberstdorf beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen seinem ärgsten Kontrahenten Peter Prevc den Vortritt lassen müssen. Der Slowene setzte sich mit 272,7 Punkten vor Kenneth Gangnes (NOR/206.1 Punkte) durch. Freund wurde mit 256.8 Zählern Dritter. Der Schweizer Simon Ammann holte sich den 13. Rang.

Rückstand für Freund jetzt 8,6 Punkte

Severin Freund handelte sich heute auf seiner ungeliebten Schanze in Garmisch-Partenkirchen gegenüber Prevc einen Rückstand von 8,6 Punkten im Gesamtklassement ein. Die nächsten beiden Stationen im Rahmen der Vierschanzentournee sind Innsbruck und Bischofshofen.

Freund lief jubelnd in Richtung Podest, Bundestrainer Werner Schuster klatschte anerkennend Beifall: Der Skisprung-Weltmeister nahm den Verlust seiner Führung bei der Vierschanzentournee gelassen hin. „Wenn mir einer vorher etwas von einem Podium erzählt hätte, hätte ich das blind unterschrieben“, sagte Freund, nachdem er mit Platz drei beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen seine „Zitter-Schanze“ endlich gebändigt hatte.

„Das war mit Abstand mein bester Wettkampf hier, daher bin ich absolut zufrieden“, sagte Freund. Drei Tage nach seinem Triumph in Oberstdorf fiel Freund in der Gesamtwertung allerdings auf Rang zwei zurück. Neuer Spitzenreiter ist Topfavorit Prevc, der in Garmisch mit starken Flügen auf 133,5 und 136,0 Meter  vor dem Norweger Kenneth Gangnes und dem Deutschen Freund triumphierte.

Simon Ammann mit durchwachsener Leistung

Simon Ammann, der nach Durchgang eins Rang 14 belegt hatte, klassierte sich im 13. Rang (127,5/125,5 m). Der Toggenburger war weder durch den Wind noch durch die streng verteilten Haltungsnoten der Jury bevorzugt worden. Killian Peier (39.) und Gregor Deschwanden (49.) hatten den Finaldurchgang verpasst.

Rangliste: Garmisch-Partenkirchen

  1. Peter Prevc (SLO) 272,7 Punkte (133,5+136,0 Meter), 2. Kenneth Gangnes (NOR) 260,1 (132,0+134,0), 3. Severin Freund (GER) 256,8 (133,5+132,5), 4. Johann Andre Forfang (NOR) 250,8 (128,0+133,5), 5. Michael Hayböck (AUT) 247,3 (131,0+132,0), 6. Richard Freitag (GER243,6 (130,0+127,5), 7. Anders Fannemel (NOR) 241,5 (132,5+126,0), 8. Roman Koudelka (TSCH) 241,0 (129,0+128,0), 9. Stefan Kraft (AUT) 238,6 (128,5+127,5), 10. Daiki Ito (JAP 234,0 (130,0+125,0), ferner: 13. Simon Ammann (SUI).

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT