Tour de Ski: Top-Ten-Platz für Dario Cologna

0
341
Dario Cologna wurde heute im 10km-Skating-Rennen in Toblach Siebter. Auch in der Gesamtwertung liegt der Bündner auf Rang sieben. Bild: Pictures Alliance, KARL-JOSEF HILDENBRAND /DPA

Sundby rückt Kräfteverhältnisse wieder zurecht

Der Schweizer Dario Cologna ist bei der Tour de Ski in Toblach über 10 km Skating auf den 7. Platz gelaufen. Auf den Überraschungssieger Finn Haagen Krogh (NOR) verliert der Bündner 22 Sekunden.

Cologna war mit dem Rennen zufrieden. „Die Leistung war in Ordnung“, meinte er in Toblach. Er überzeugte als einziger Schweizer. Nur Toni Livers schaffte als 30. gerade noch den Sprung in die Weltcup-Punkteränge. Curdin Perl (34.) und Jonas Baumann (50.) büssten im Feld der 60 Starter über eine Minute ein.

Der TdS-Führende Sundby rückte nach dem vorgestrigen 23.Rang in Oberstdorf die Stärkeverhältnisse wieder zurecht. Er wurde hinter Krogh Zweiter und baute seine Führung in Gesamtklassement weiter aus, weil sein erster Verfolger Petter Northug nur 15. wurde und rund eine halbe Minute auf den Leader verlor. Er bleibt aber Zweiter, knapp vor Ustjugow. Cologna machte in der Gesamtwertung einen Rang gut und liegt nun auf dem 7. Platz. Sein Rückstand auf den Norweger Sundby beträgt vor den letzten beiden Etappen 2:49 min., zum Podest fehlen 1:18 Minuten.

Diggins schlägt Norwegerinnen: Johaug büsst Zeit ein

Im Rennen der Frauen durchbrach die Amerikanerin Jessica Diggins die Phalanx der Norwegerinnen. Das US-Girl setzte sich über 5 km Skating vor vier Norwegerinnen, angeführt von Heidi Weng und Ingvild Flugstad Östberg, durch. Die Tour-Favoritin Therese Johaug wurde Fünfte und büsste wieder Zeit auf die Tour-Leaderin Östberg ein. Der Rückstand im Overall-Klassement beträgt nun 25 Sekunden.

Die Schweizerin Nathalie von Siebenthal verpasste als 31. mit 48 Sekunden Rückstand die Weltcup-Punkteränge.

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT