Eishockey: VEU Feldkirch mit Derbysieg gegen den EHC Bregenzerwald

0
401
Die VEU Feldkirch verteidigte mit einem 3:5-Auswärtssieg gegen den EHC Bregenzerwald die Tabellenführung in der INL-Liega, der zweithöchsten Profiklasse in Österreich. Bild: Teamjubel nach Winzig-Tor. Foto: Jürgen Posch (FL)

 

Die Montfortstädter verteidigen Tabellenführung

Das erwartet schwere Auswärtsspiel entschied die Lorenz Lift VEU mit 5:3 für sich. Damit ging auch das vierte Duell mit den Wäldern im Grunddurchgang der INL an den Tabellenführer aus Feldkirch

Wieder erwischten die Montfortstädter einen guten Start. In den ersten Minuten des Startdrittels legten beide Mannschaften mit ambitioniertem Offensivhockey los. Zunächst mit leichtem Chancenplus für die Gastgeber. In der achten Spielminute nutzten die Feldkircher dann die erste Überzahl zur Führung. Patrick Maier traf auf Zuspiel von Mairitsch und Essmann. Auch das zweite Powerplay nutzten die Gäste eiskalt aus. Diethard Winzig setzte nach Vorarbeit von Stanley und Fekete, zu einem wuchtigen Schuss an und ließ EHC Goalie Stroj keine Chance. Kurz vor Drittelende traf Ex VEU Spieler Andreas Judex in doppelter Überzahl zum Anschlusstreffer für den ECB.

Auch im Mittelabschnitt bekamen die Derbyzuschauer eine hochklassige Partie zu sehen. Die Mannschaften schenkten sich nichts, kämpften um jeden Zentimeter Eis. Das einzige was fehlte waren Tore. Was vor allem der mangelnden Chancenauswertung der Feldkircher Gäste zu verdanken war, gepaart mit einer starken Leistung des Wälder Torhüters. Aber auch Bernhard Bock durfte sich über mangelnde Arbeit nicht beklagen.

Spannung im Schlussdrittel Das Schlussdrittel hatte es dann nochmals in sich und war für die Zuschauer an Spannung wohl kaum zu überbieten. Zunächst stellte Christoph Draschkowitz für Feldkirch auf 3:1, ehe Judex bei einem schnell vorgetragenen Konter der Wälder den Anschlusstreffer erzielte. Nur drei Minuten später konnte Kevin Puschnik, nach Vorarbeit von Stanley und Birnstill die zwei Tore Führung wieder herstellen. Die Antwort der Wälder kam dann fünf Minuten vor Schluss im Powerplay, Dornbirn – Kooperationsspieler Duller brachte die Wälder wieder heran. Als die Gastgeber dann alles auf eine Karte setzen mussten und den Torhüter vom Eis nahmen, machte Patrick Maier mit seinem zweiten Tor alles klar und sicherte seinem Team den Sieg in regulärer Spielzeit.

Damit verteidigten die Feldkircher mit dem 22. Saisonsieg in der regulären Spielzeit die Tabellenführung erfolgreich und holten sich den siebzigsten Punkt der Saison.

EHC Bregenzerwald – VEU Feldkirch  3:5 (1:2, 0:0, 2:3)

Dornbirn, Messehalle, 2’650 Zuschauer , Samstag 23.01.2016 0:1 Maier (8 PP1), 0:2 Winzig (15 PP1), 1:2 Judex (19 PP2), 1:3 Draschkowitz (45), 2:3 Judex (49), 2:4 Puschnik (52), 3:4 Duller (55 PP1), 3:5 Maier (60 EN).

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT