Eishockey: HC Davos glückt Revanche

0
394
Davos, Eishockey NLA, 03.01.2016. HC Davos - ZSC Lions. Samuel Walser erzielt den Davoser Siegestreffer. (Jakob Menolfi/EQ Images).

Davos- ZSC Lions 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)

Der HC Davos hat die ZSC Lions im zweiten Spitzenkampf innerhalb von 24 Stunden 2:1 geschlagen.

Damit revanchierten sie die Bündner für die 0:4-Niederlage am Vortag im Züricher Hallenstadion, als sie von den Strapazen des Spenlger-Cups müde und erschöpft die Partie verloren. Heute kamen im Heimspiel einige neue Kräfte hinzu.

Der HC Davos geriet zwar auch in diesem Spiel in Rückstand (25.), diesmal konnt er jedoch reagieren und noch die Wende erzwingen. Marc Wieser im Powerplay (33.) nd Walser fünf Minuten vor Spielschluss drehten die Patie.

Davos behauptete der zweiten Tabellenplatz hinter Leader ZSC Lions.

 

Telegramm

Stadion: Vaillant Arena, Davos Zuschauer: 5’838 SR: Vinnerborg/Wehrli, Espinoza/Kovacs Strafen: 2×2 für Davos, 2×2 für ZSC Lions Tore: 25. Nilsson (Blindenbader, Keller) 0:1; 33.min. M. Wieser (Jörg, Schneeberger) 1:1; 55. min. Walser (Jörg, Ambühl) 2:1

 

Resultate 35. Runde

Lausanne – Zug 4:2

Kloten – Bern 2:3 n.V

Biel – Servette 4:5 n.V

SCL Tigers – Fribourg 3:2 n.V

Ambri – Lugano 3:2

HC Davos – ZSC Lions 2:1

 

Tabelle

NLA Schweiz

Rang Mannschaft Spiele Tore Punkte
1 ZSC Lions 36 116:88 68
2 HC Davos 34 117:94 62
3 Genf-Servette HC 34 107:93 61
4 EV Zug 32 107:85 56
5 HC Lugano 35 104:97 56
6 Lausanne HC 35 87:94 53
7 SC Bern 36 116:116 51
8 HC Ambri-Piotta 34 100:107 50
9 HC Fribourg-Gottéron 36 102:116 50
10 Kloten Flyers 35 104:110 46
11 SCL Tigers 34 98:116 38
12 EHC Biel 37 91:133 36

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT