Bundesliga-Start: Der VfB Stuttgart mit Auftaktsieg – Ergebnisse

0
478
Deutschland, Köln, 23.01.2016, 1. Fussball-Bundesliga, Saison 2015/2016, 18. Spieltag, 1. FC Köln - VfB Stuttgart: li. Daniel Didavi (VfB Stuttgart); Jubel Tor 1:1 Didavi. Foto: Pictures Alliance, Frankfurt/Main ( Robin Rudel)

 

Die Schwaben gewinnen in Köln 3:1

Mit dem VfB Stuttgart geht es aufwärts. Nach fünf Spielen ohne Niederlage in Folge scheint den Schwaben der Befreiungsschlag geglückt zu sein. Der 1. FC Köln wurde im Auftaktspiel zur Rückrunde mit 1:3 (1:1) auswärts besiegt.

Damit ist der VfB vorerst einmal aus der Abstiegszone raus und belegt den 14. Rang. In fünf Bundesliga-Spielen holte Kramny nun bereits acht Punkte, fast so viele, wie Vorgänger Alexander Zorniger in 13 Auftritten.

Die Kölner (24 Punkte) verpassten indes mal wieder die Chance, zum oberen Tabellendrittel aufzuschließen. Zwei Tage nach der wichtigen Vertragsverlängerung von Trainer Peter Stöger bis 2020 war die Niederlage ein herber Dämpfer. Toptorschütze Antony Modeste (19. min.) hatte den FC per Foulelfmeter zunächst in Führung gebracht, Daniel Divadi (36.min.), Timo Werner (51. min.) und Christian Gentner (83.min.) drehten das Spiel und machten den Sack zu. Der junge Stuttgarter Divadi wurde zum „man of the match“ gewählt.

Auch vor 50’000 Zuschauern im Rhein-Energie-Stadion in Köln – Müngersdorf zeigten die Stuttgarter ihr neues Gesicht und erledigten ihre Defensivaufgaben aufmerksam. Auch der umstrittene Neuzugang Kevin Grosskreutz gehörte nach 352 Tagen ohne Erstligaspiel als Rechtsverteidiger zum Abwehrverbund.

 

Ergebnisse, 18. Runde

HSV – Bayern 1:2

Hoffenheim – Leverkusen 1:1

Ingolstadt – Mainz 1:0

Hertha BSC Berlin – FC Augsburg 0:0

Köln – VfB Stuttgart 1:3

Hannover – Darmstadt 1:2

Gladbach – Dortmund (läuft)

Schalke – Werder Bremen am Sonntag

Frankfurt – Wolfsburg am Sonntag

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT