Arbeitslosenquote bleibt stabil

0
583

Gemäss den Erhebungen des Arbeitsmarkt Service Liechtenstein (AMS FL) waren Ende Dezember 475 Arbeitslose beim AMS FL gemeldet, 6 Personen mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote bleibt im Dezember 2015 mit 2,4 Prozent unverändert gegenüber dem Vormonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 12 Personen (+2,6 %). Die Arbeitslosenquote veränderte sich gegenüber dem Vorjahresmonat nicht, wie die Regierung mitteilte.

Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) erhöhte sich um 6 Personen (+8,6 %) auf 76. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bleibt die Anzahl unverändert. Die Quote der Jugendarbeitslosigkeit liegt bei 3,3 Prozent. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich diese um 0,1 Prozentpunkte. In der Altersklasse von 25 – 49 Jahren verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 3 Personen (-1,1 %) auf 266. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Erhöhung um 6 Personen (+2,3 %). In der Altersklasse 50plus erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 3 Personen (+2,3 %) auf 133. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Erhöhung um 6 Personen (+4,7 %).

Personen im Zwischenverdienst im Dezember 2015
120 Personen waren im Dezember im Zwischenverdienst tätig. Gegenüber dem Vormonat hat sich diese Zahl um 4 (-3,2 %) verringert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Erhöhung um 15 Personen (+14,3 %). Als Zwischenverdienst gilt jedes Einkommen aus selbständiger oder unselbständiger Erwerbstätigkeit, wodurch auch der Bezug von Arbeitslosentaggeldern ausgesetzt oder verringert wird.

Dynamik der An- und Abmeldungen beim AMS FL im Dezember 2015
Die Anzahl Anmeldungen im Berichtsmonat beträgt 71 Personen. Dies entspricht 11 Personen (-13,4 %) weniger als im Vormonat. Die Zahl der Abmeldungen belief sich auf 65 Personen. Das sind 20 Personen (-23,5 %) weniger als im Vormonat. Die Zahl der beim AMS FL gemeldeten offenen Stellen liegt bei 363 Stellen gegenüber 376 im Vormonat (-3,5 %). Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind 96 Stellen (+36 %) mehr gemeldet.

Im Berichtsmonat waren zwei Betriebe wegen wirtschaftlich bedingter Kurzarbeit angemeldet. 15 Betriebe haben für den Monat Dezember Schlechtwetterentschädigung angemeldet.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT