Tour de Ski startet auf der Lenzerheide

0
619
Dario Cologna (CH) hat die Tour de Ski schon dreimal gewonnen. Bei der Jubiläumstour 2016 gilt er nicht mehr als der Topfavorit. Foto: Pictures Alliance, Frankfurt/Main.

 

Alles was im internationalen Langlaufsport Rang und Namen hat wird bei der Jubiläumsveranstaltung Tour de Ski 2016 mit dabei sein. Der Start wurde von Oberstdorf (Schneemangel) in die Lenzerheide (Graubünden) verlegt.

Dort finden vom 1.-3. Januar der Sprint, das Massenstartrennen klassisch und das Verfolgungsrennen im Feistil statt. Danach geht es nach Oberstdorf im Allgäu. Der berühmte bayerische Wintersportort wird am 5.und 6. Januar 2016 den Skiathlon (10/20 km) und den Sprint klassisch übernehmen. Oberstdorf soll bis zu diesem Zeitpunkt gerüstet sein.

Die beiden letzten  Stationen sind die italienischen Orte Toblach und Val di Fiemme. Dort findet vom 8. bis 10. Januar das Einzelrennen (Freistil), das Massenstartrennen (klassisch) und zum Abschluss die hammerharte Bergverfolgung mit Handicapstart auf die Alpe Cermis statt.

Bei der Tour de Ski will der Bündner Dario Cologna, der diese Prüfung bereits dreimal gewonnen hat, wieder näher an die absolute Weltspitze heranrücken. Der grosse Favorit bei den Herren ist Sundby und bei den Damen Theres Johaug (beide Norwegen).

 

Austragungsorte und Rennen

Ort Datum Renntyp Strecke Frauen Strecke Männer
 Lenzerheide

 

1. Januar Sprint Freistil 1,4 km 1,4 km
2. Januar Massenstartrennen, klassisch 15 km 30 km
3. Januar Verfolgungsrennen, Freistil (Handicapstart) 5 km 10 km
 Oberstdorf 5. Januar Skiathlon 10 km 20 km
6. Januar Sprint, klassisch 1,2 km 1,5 km
 Toblach 8. Januar Einzelrennen, Freistil 5 km 10 km
 Val di Fiemme 9. Januar Massenstartrennen, klassisch 10 km 15 km
10. Januar Bergverfolgung, Freistil (Handicapstart) 9 km 9 km

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT