Tour de Ski: Petter Northug wird bescheiden

0
801
Petter Northug, der norwegische Langlaufstar der letzten Jahre im Einsatz beim Weltcup-Rennen in Davos vor einigen Tagen. Bild: Pictures Alliance, Frankfurt/Main

 

Der Norweger Northug glaubt nicht an Tour-de-Ski-Sieg

Der norwegische Langlauf-Star Petter Northug, der in den letzten Jahren zusammen mit Dario Cologna und Jansruud Sundby sowie weiteren die internationale Langlauf-Szene bestimmt hat, glaubt nicht an einen Sieg bei der 10. Tour de Ski, die am 1. Januar 2016 auf der Lenzerheide beginnt. Vor allem der lange und schwere Anstieg zur Alpe Cermis am Schluss der Veranstaltung sei nicht für ihn geschaffen, meinte ein bescheidener Petter Northug.

„Ich habe viele starke Tour-de-Ski-Wettkämpfe abgeliefert, aber die Alpe Cermis ist für mich nicht geeignet, um dort zu triumphieren. Ich bin schon mehrfach als Gesamtführender in die letzte Etappe gegangen, doch ich war in diesem Monster-Anstieg nie in der Lage, die Position zu verteidigen“, so der 29-Jährige.

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT