INL: Zwei Vorarlberger Lokalderbys um Tabellführung

0
464
Die zwei Feldkircher Angreifer der VEU: Dylan Stanley und Daniel Fekete. Sie werden versuchen gegen den EHC Lustenau soviel Tore wie möglich zu erzielen, um Tabellenführer in der INL (zweithöchste Profiliga Österreichs) zu bleiben.

Feldkirch: Zuerst EHC Lustenau – dann den EHC Bregenzerwald

Die Feldkircher beschließen das Jahr 2015 mit zwei Derbys. Zunächst trifft man am Stephanitag auf den Erzrivalen EHC Lustenau und einen Tag vor dem Jahreswechsel auf den EHC Bregenzerwald.

Lustenau hat mit zwei Siegen in Slowenien bis auf einen Punkt zum Tabellenführer Feldkirch aufgeschlossen und brennt im Heimspiel darauf den Montfortstädtern den ersten Rang abzujagen. Headcoach Michael Lampert sollte auf den gesamten Kader zurückgreifen können. Die bisherigen beiden Begegnungen der Vorarlberger Topteams gingen jeweils mit einem Sieg der Heimmannschaft zu Ende. Im ersten Aufeinandertreffen verschlief die Lampert – Truppe den Start komplett, holte dann aber einen 0:3 Rückstand auf, musste sich schlussendlich dann aber 4:3 geschlagen geben. Im Heimspiel besiegte die Lorenz Lift VEU den EHC mit 3:1 und hatte den Gegner relativ gut im Griff.

Für den Sieger der dritten Partie stehen die Chancen gut als Tabellenführer ins neue Jahr zu starten. In der wohl wieder gut gefüllten Rheinhalle wird es dabei um Kleinigkeiten gehen, wer als Sieger das Eis verlässt. An Siegeswillen und Kampfgeist haben es beide Mannschaften bis jetzt nicht mangeln lassen. Schaut man sich die Statistik an dann hat Feldkirch mit 89 Toren den besten Sturm und mit nur 36 Gegentreffern auch die beste Defensive der Liga. Im Powerplay und beim Penaltykilling hat der EHC Lustenau leicht die Nase vorne, bei den Torhütern liegt Bernhard Bock mit einer Fangquote von 93.7 Prozent an zweiter Stelle in der Liga und damit etwas besser als Patrick Machreich vom EHC.

Ein Derby hat aber seine eigenen Gesetzmäßigkeiten und viel wird aus Feldkircher Sicht wohl davon abhängen wie gut man die Paradelinie des EHC im Griff hat und von der Strafbank sollte man sich auch fernhalten.

EHC Alge Elastic Lustenau –  Lorenz Lift VEU Feldkirch
Lustenau, Rheinhalle, Samstag 26.12.2015, 19:30h

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT