1860 München-Investor plant Einstieg im englischen Fussball

0
392
Investor Hasan ISMAIK (links) neben Präsident Gerhard MAYRHOFER, 1860 München, trägt sich mit den Gedanken in der Premiere League einzusteigen und seine Anteile bei 1860 zu verkaufen. Foto: Pictures Alliance, Frankfurt/Main.

Hasan Ismaik an Premier League interessiert

Steigt Hasan Ismaik, Grossinvestor beim TSV 1860 München, im englischen Fussball ein? Im Rahmen eines Interviews mit dem Telegraph erklärte der Jordanier, dass er diese Möglichkeit prüfe.

„Der englische Fußball ist voll von großen Teams mit großer Vergangenheit“, so der Jordanier. „Die Emotionen, die Kultur, die Fans, die Erfahrung im Stadion zu sein und Spaß zu haben – dort zu sein, wo man all das hat: Das ist das, was wir wollen.“ Auch auf die Regularien kam der jordanische Milliardär zu sprechen. Er sprach die grossen Schwierigkeiten an, „mit den wir in Deutschland konfrontiert sind. Diese machen uns nachdenklich.“

Auch einen kleinen Seitenhieb gegen 1860 München konnte er sich nicht verkneifen. „Wir wollen dort sein, wo uns mehr Respekt entgegengebracht wird. Wir wollen einen Klub besitzen, den man voranbringen kann, der wachsen und sich verbessern will und der erfolgreich sein will“, so Ismaik.

Der Jordanier trägt sich gegenwärtig mit dem Gedanken seine Anteile an 1860 München zu verkaufen. Sollte das geschehen, stünde 1860 München wahrscheinlich kurz vor dem finanziellen Bankrott. Sportlich läuft es auch in dieser Saison gar nicht. Derzeit steht 1860 auf einem Abstiegsplatz, sechs Punkte vom rettenden 15. Rang entfernt. Auf Trainer Möhlmann wartet im Frühjahr viel Arbeit. Und er will unbedingt zwei bis drei Verstärkungen holen, um die Klasse zu halten.

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT