KVG-Revision – Regierung schaltet Homepage auf

0
482
Das Referendums-Komitee "fl21" kritisiert die Äufnung des Krankenkassa-Sparkässile auf 53 Mio per Ende 2014. .

 

Vaduz – In den letzten Wochen seit dem Beginn der Unterschriftensammlung für das Referendum zur KVG-Revision hat das Informationsbedürfnis der Bevölkerung zu dem Thema stark zugenommen. Insbesondere Aussagen, welche im Umfeld der Unterschriftensammlung gemacht wurden, führen zu einer Verunsicherung auf Seiten der Bevölkerung bezüglich der konkreten Inhalte der KVG-Revision.

Die seit Beginn der Unterschriftensammlung durch das Referendumskomitee sehr offensive und aufwendige Werbekampagne und das Vermischen von unterschiedlichsten Themen, die nichts mit der KVG-Revision zu tun haben, veranlassen das Ministerium dazu, für Aufklärung zu sorgen, heisst es heute in einer Medienmitteilung.

Auf der Informations-Homepage www.kvgrevision.li werden den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern Fakten zur KVG-Revision zur Verfügung gestellt. Das Ministerium hat sich bemüht, die komplexe Materie verständlich darzulegen und geht auf häufig gestellte Fragen ein. Rechenbeispiele zu den konkreten Auswirkungen werden detailliert dargelegt. Jede Bürgerin und jeder Bürger ist eingeladen, sich über die vom Landtag verabschiedete Revision des Krankenversicherungsgesetzes zu informieren und sich eine eigene Meinung zu bilden. Ausserdem steht das Ministerium für Gesellschaft auch weiterhin für Fragen zur Gesetzesvorlage zur Verfügung. Interessierte können sich per E-Mail an kvg@regierung.li oder per Telefon +423 236 60 18 gerne melden.

Chancen der Vorlage nutzen

Die von vielen Kommissionen und Arbeitsgruppen in den letzten Jahren gewonnenen Erkenntnisse, welche in die KVG-Revision eingeflossen und grösstenteils auch unbestritten sind, werden durch das Referendum gefährdet, heisst es weiter in der Presseaussendung von heute Abend. Die Fragen, welche von Bürgern an das Ministerium herangetragen weisen darauf hin, dass vor allem auch aufgezeigt werden muss, was sich durch die KVG-Revision nicht verändert. In den Aussendungen der Referendumsgruppe, werden bewusst oder unbewusst zudem Themen angesprochen, die nichts mit dieser Revision zu tun haben, deshalb ist Aufklärung notwendig.

Internetadresse: www.kvgrevision.li
E-Mail: kvg@regierung.li Tel. +423 236 6018

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT