FC Vaduz: Vorentscheidendes Heimspiel gegen Lugano?

0
710
Am Samstag beginnt mit dem Auftaktspiel in Lugano für den FC Vaduz die "Mission Klassenerhalt".

 

Der FC Vaduz empfängt den FC Lugano

Der FC Vaduz liegt auf dem letzten Platz der Super League. Gegen Teams wie Lugano, das ebenfalls zum Kreis der möglichen Absteiger zu zählen ist, muss der FCV das Heimspiel gewinnen. Sonst könnte es am Ende ein böses Erwachen geben.

In der 17. Runde der Raiffeisen Super League trifft der FC Vaduz im letzten Heimspiel der Vorrunde auf den Tessiner Vertreter FC Lugano. Nach einer in einigen Belangen ungenügenden Performance gegen die Grasshoppers aus Zürich und der damit siebten Saisonniederlage steht der FC Vaduz mit 13 Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle.

Auf den Aufsteiger FC Lugano haben die Vaduzer einen Rückstand von zwei Punkten. Es gilt mit einem Heimsieg gegen die Tessiner den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren und mit einem positiven Ergebnis nach St. Gallen zu reisen. Es wartet also ein spannendes und vielleicht schon vorentscheidendes Spiel am Samstag auf den FC Vaduz. Das Spiel: Anpfiff im Rheinpark Stadion ist am Samstag, 28.11.2015, um 17.45 Uhr. Die Offiziellen: Geleitet wird das Spiel von Lukas Fähndrich assistiert von Raffael Zeder, Sertav Kurnazca und Alain Bieri. Die Absenzen: Dem FC Vaduz sicher fehlen werden Manuel Sutter, Nicolas Hasler, Pascal Schürpf, Thomas Fekete, Oliver Klaus (alle verletzt), Moreno Costanzo (gesperrt) Laufende Meisterschaft: Am 2.8.2015 gab es eine 1:0 Niederlage für den FCV.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT