Super League: Kann Vaduz den Lauf der Young Boys bremsen?

0
529
Am Samstag beginnt mit dem Auftaktspiel in Lugano für den FC Vaduz die "Mission Klassenerhalt".

 

Nach der Länderspielpause geht es für den FC Vaduz in der 12. Runde der Raiffeisen Super League mit einem Heimspiel weiter. Gegner im Rheinpark Stadion sind die Young Boys aus Bern. Die grosse Frage: Kann der FCV nach dem  Trainerwechsel bei YB deren Superlauf im Rheinparkstadion unterbinden?

Die von Adi Hütter trainierte Mannschaft hat die letzten vier Liga-Spiele gewonnen und steht in der Tabelle, punktegleich mit den Grasshoppers, an der dritten Stelle. Das erste Aufeinandertreffen in der Saison ging mit einem 4:0 Sieg klar an die Berner. Es wartet also keine einfache Aufgabe auf die Residenzler.

Dennoch kann sich die Heimbilanz des FC Vaduz in dieser Saison sehen lassen: Mit einem Sieg, vier Unentschieden und nur einer Niederlage hat das Team von Giorgio Contini sieben der zehn Punkte auf heimischen Terrain gesammelt.

Das Spiel: Anpfiff im Rheinpark Stadion ist am Samstag, 17.10.2015, um 20.00 Uhr.

Die Offiziellen: Geleitet wird das Spiel von Nikolaj Hänni assistiert von Stephane De Ameida, Edi Kaufmann und Zenel Musa.

Die Absenzen: Dem FC Vaduz sicher fehlen werden Philipp Muntwiler (gesperrt), Pascal Schürpf. Oliver Klaus, Manuel Sutter und Nicolas Hasler. Fraglich ist Ali Messaoud.

Laufende Meisterschaft: Am 12.09.2015 gab es eine 4:0 Niederlage für den FCV

Die Aufeinandertreffen 2014/15: 29.05.2015 BSC – FCV 2:1, 03.04.2015 FCV – BSC 0:1, 02.11.2014 BSC – FCV 0:1, 17.08.2014 FCV – BSC 0:2

Tickets: Tickets zum Spiel gibt es im Ticketshop des FC Vaduz und bei allen Ticketportal Vorverkaufsstellen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT