SL: FC Vaduz mit verdientem Punkt gegen YB

0
512
Yuya Kubo (YB) im Duell mit Peter Jehle (Vaduz). (Manuel Foto: Winterberger/EQ Images)

 

Starker Auftritt des FC Vaduz

In einem unterhaltsamen Spiel mit einigen Höhepunkten trennten sich der FC Vaduz und YB Bern mit 1:1. Die Berner gingen in der 27. Minute – entgegen dem Spielverlauf – durch Miralem Sulejmani in Führung, die von Markus Neumayr kurze Zeit später egalisierte (31.). Bis dahin hätte das Vaduzer Team bereits das eine oder andere Tor erzielen

können. Die Gastgeber waren in Hälfte eins das bessere und engagiertere Team. YB musste sich nach fünf Meisterschaftssiegen in Serie erstmals mit nur einem Punkt zufrieden geben.

 

Telegramm

FC Vaduz – Young Boys 1:1 (1:1)

Stadion: Rheinpark-Stadion, Vaduz Zuschauer: 3’427 Schiedsrichter: Nikolaj Hänni FC Vaduz: Jehle; Grippo, Kaufmann, Bühler (46.Stahel); Untersee, Ciccone, Costanzo, Borgmann; Caballero (75. Kamber), Neumayr, Avdijaj (79. Kukuruzovic) Young Boys Bern: Mvogo; Hadergjonaj, Wüthrich, Vilotic, Benito; Steffen (89. Nuzzolo), Zakaria, Bertone, Sulejmani; Gerndt (89.Tabakovic), Kubo Tore: 27. Miralem Sulejmani 0:1, 31. Markus Neumayr 1:1 Verwarnungen: 3. Wüthrich (Handspiel), 50. Grippo (Foul), 74. Costanzo (Foul), 76. Kaufmann (Foul) Bemerkungen: Auf der FCV-Bank: Pergl, Burgmeier, Cecchini und ET Albrecht. Vaduz ohne Sutter, Schürpf, von Niederhäusern, Hasler, Klaus, Fekete, Messaoud (alle verletzt) und Muntwiler (gesperrt).

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT