s’Hagen-Huus z’Nendla – Einladung zur Film-Erstaufführung in Nendeln

0
1029
s'Hagen-Huus z'Nendla wurde 1836/37 erbaut und dient von 1864 bis 1912 als K&K -Postexpeditionsstelle. Am kommenden Freitag zeigen Filmemacher Klaus Schädler und Walter Matt einen Dokumentarfilm über dieses historisch wertvolle Gebäude im Unterland. Aula, Primarschule Nendeln, Dauer 30 Minuten, Einstimmung von Christof Matt. Foto: © Klaus Schädler

Das Hagen-Haus in Nendeln wurde 1836/37 erbaut und diente von 1864 bis 1912 als K&K-Postexpeditionsstelle zur Postablage für das ganze Liechtensteiner Unterland.

1988 wurde das geschichtsträchtige und architektonisch wertvolle Ensemble mit Haus, Stall, Schützen- und Waschhäuschen unter Denkmalschutz gestellt. Das war vor 27 Jahren. Seither bröckelt das imposante Gebäude vor sich hin. Dr.hc.Lic.iur. Walter Matt hat nun die Initiative ergriffen und zusammen mit Filmemacher Klaus Schädler einen Dokumentarfilm realisiert, um einen Beitrag zu leisten, damit die geschichtlich und architektonisch wohl wertvollste Baute im Liechtensteiner Unterland (Zitat Denkmalpfleger Patrik Birrer) bald einer sinnvollen und zu Nendeln passenden Nutzung zugeführt wird.

Film-Inhalt:
Idee/Drehbuch: Dr.hc.Lic.iur. Walter Matt Realisation: Fotostudio Klaus Schädler Sponsoring: Givalda Stiftung, Vaduz

1. Hagen-Haus heute / Geschichte
2. Spaziergang in die Vergangenheit
3. Spielszenen Elena Oehry & Andy Konrad
4. Der Denkmalpfleger Patrik Birrer
5. Der Denkmalschutz-Kämpfer Dr. Marcus Büchel
6. Homepage Amt für Kultur / Abt. Denkmalpflege
7. Die Film-Idee, Walter Matt
8. Aufruf zum gemeinsamen Handeln, Dauer: 36 Minuten

Film-Erstaufführung «s’Hagen-Huus z’Nendla»
Im Namen der Eschner Gemeindevertretung lade ich die Bevölkerung vonEschen-Nendeln und alle Interessierten recht herzlich zur Film-Uraufführung ein. Die Gemeinde stellt den Präsentationsraum zur Verfügung und spendiert einen kleinen Apéro.
Für die Gemeinde Eschen-Nendeln
Günther Kranz, Vorsteher

Eckdaten
Wann: Freitag 23. Oktober 2015
Wo: Aula Primarschule Nendeln
Türöffnung: 18.30 – Diaschau + Apero
Film-Start: 19.00 Uhr
Film-Dauer: 36 Min.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT