1.Liga: FC Balzers und USV vor schweren Partien

0
522
Michael Bärtsch, Torjäger des USV im Spiel gegenWinterthur in der vergangenen Saison.

 
Kein leichte Aufgabe erwartet die beiden Liechtensteiner Erstligisten Balzers und USV Eschen/Mauren. Während der FC Balzers beim immer stärker werdenden FC Seuzach antreten muss, empfängt der USV den aktuellen Tabellenführer FC Winterthur II.

Nach dem Punkteverlust gegen GC und dem Punktegewinn gegen den FC Locarno ist die Bilanz für den USV tabellarisch wieder ausgeglichen. Die Ofentausek -Elf liegt derzeit auf dem achten Tabellenplatz. Zu mehr hat es bisher nicht gereicht. Und nun kommt der Leader Winterthur II in den Sportpark.

Das U21-Team des FCW hat am vergangenen Mittwoch die Balzner mit 2:0 auf der Schützenwiese besiegt und peilen auch gegen die Unterländer den nächsten Sieg an. Wir haben uns einmal die Einsätze der Profis von Winterthur in die 2. Mannschaft in allen bisherigen Spielen näher angeschaut und sind auf folgendes Resultat gestossen:

FC Winterthur -FC Balzers, Einsatz von 5 Profis
FC Winterthur – FC Mendrisio, Einsatz von 7 Profis
FC Seuzach -FC Winterthur, Einsatz von 5 Profis
FC Winterthur – FC Zürich United, Einsatz von 6 Profis
FC Wettswil/Bonstetten – FC Winterthur, Einsatz von 5 Profis
FC Winterthur – FC Gossau, Einsatz von 5 Profis
FC Baden – FC Winterthur, Einsatz von 6 Profis
FC Winterthur – FC Thalwil , Einsatz von 3 Profis

Aus achten Spielen haben die Winterthurer 19 Punkte geholt, sechs Spiel gewonnen, ein Spiel unentschieden und ein Spiel verloren (ausgerechnet zuhause gegen Thalwil 0:1).
Der letzte Sieg fixierten die Halbprofis aus Winterthur gegen den FC Balzers. Und auch der USV wird sich gegen diesen Gegner sehr schwer tun. Nach den Regeln ist der Einsatz von Berufsspielern in Amateurmannschaften legitim, sportlich kann man dahinter ein dickes Fragezeichen setzen. Beim USV fehlen werden Colocci (Strafsonntag) und Thöni (Nasenbeinbruch). Auch Luca Ritter ist noch verletzt. Sonst kann Trainer Oliver Ofentausek auf das gesamte Kader zählen.
Es wird sich zeigen, wieviel und welche Profis gegen den USV auflaufen werden. Jedenfalls sollte das für die USV’ler Ansporn genug sein, sich von der kämpferisch besten Seite zu zeigen, was sicherlich auch der Fall sein wird.

Wichtiges Spiel für den FC Balzers
Dass sich der FC Balzers derzeit in einem tiefen Wellental befindet, ist hinlängst bekannt. Die Gründe kennen wir. Es sind viele wichtige Spieler verletzt, teils langzeitverletzt. In Seuzach wartet ein Gegner, gegen den Balzers im Interesse einer besseren Ausgangslage für den Rest der Vorrunde nicht verlieren sollte. Und die Qualität der Frick-Elf ist trotz der Absenzen immer noch gut genug, um eine gute Rolle in der 1. Liga spielen zu können. Deshalb rechnen wir mit einem Befreiungsschlag in Seuzach. Anstoss: Samstag,17 Uhr.

 

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT